Der Sinne des Knopfes

Oktober 19th, 2012

Speziell beim Blick auf englische Ledersofas fragt man sich, was es mit den Knöpfen auf sich hat. Auch heute noch werden sehr viele Polstermöbel mithilfe von Knöpfen zu einem stilvollen Möbel im Innendesign. Woran liegt das und wozu dient diese Verzierung? Einen tieferen Sinn muss der Knopf doch haben, sonst wäre er nicht immer noch ein probates Mittel in der Produktion von hochwertigsten Designer Sofas. Hat er vielleicht sogar eine eigene Aufgabe im Innendesign?

Die Geschichte des Knopfes

Früher wurden sehr viele gepolsterte Möbel durch Knöpfe in ihre Form gebracht. Es ist sicher schwer, große Flächen zu nähen, speziell, wenn es sich dabei um gepolsterte Bereiche handelt. Der Knopf diente dazu, den Bezug mit dem Körper der Couch zu verbinden. Dabei wurde den Möbel Designern der frühen Jahre wohl bewusst, dass diese Knöpfe auch einen besonderen Effekt haben. Sie bringen nicht nur Bezug und Gestell zusammen, sie sorgen auch für einen schönen Faltenwurf. Die Stelle, an der der Knopf sitzt, ist umrandet von vielen kleinen Falten, wie eine Sonne von ihren Strahlen. Damit wurde klar, dass ein kleines Detail eine große Wirkung auf das Innendesign haben kann und der Knopf wurde deshalb zur Zierde erklärt.

Die Zukunft des Knopfes

In der letzten Zeit erfreuen sich Barock Sofas  immer größerer Beliebtheit, sie bringen Luxus und Opulenz in das Innendesign. Auch diese Möbel bedienen sich des Knopfes, um noch mehr Schönheit in das Ambiente zu bringen. Aber die Renaissance des Knopfes ist nicht auf diesen Bereich beschränkt. Immer mehr Designer erinnern sich daran, wie viel diese kleinen runden Scheiben können. So kommt ein kleines Detail wieder zurück in das moderne Ambiente und gibt ihm dadurch noch mehr Stil und Perfektion.

 

Innendesign mit echtem Stil

September 19th, 2012

Ein Designer Sofa ist zumeist nur der erste Schritt. Was dann folgt, das ist fast immer der Couchtisch. Wenn man schon ein Möbel in der Wohnung hat, das einen solchen hohen Stilfaktor besitzt, dann darf der Couchtisch sich da gern anpassen. Couchtische sind schon lange keine niedrigen Tische mehr, die man nur ausgewählt hat, weil ihre Höhe zum Sofa passt. Diese Möbel sind mittlerweile genauso stilvoll und elegant wie ihre gepolsterten Gefährten. Nicht umsonst überschlagen sich die namhaftesten Designer mit immer neuen Kreationen, die dem Innendesign den wirklich letzten Schliff geben.

Eleganz in Stahl und Glas

Rolf Benz ist einer der Namen, die mit all dem Schönen, das Designer Couch und Co zu bieten haben, sofort in Verbindung gebracht wird. Kaum jemand sonst versteht es so gut, kristallene Flächen und glänzenden Stahl in eine Verbindung zu bringen, die schließlich in einem Möbel von atemberaubender Schönheit mündet. Ein Couchtisch von einem namhaften Designer bringt nicht nur bei der Namensnennung einen Prestigegewinn, das Möbel selbst zeigt äußerst deutlich, woher es stammt. Das Innendesign profitiert sehr sichtbar von dem neuen Tisch.

Lack in vollster Schönheit

Wem der Sinn nicht nach kühlem Stahl und Glas steht, der ist mit hochglänzenden Flächen bestens bedient. Sie haben zusätzlich den großen  Vorteil, dass ihr Lack in allen Farben des Regenbogens scheinen kann. Ein solcher Couchtisch gibt dem Innendesign einen frischen Kick, er ist der Farbtupfer im Raum, der die Blicke sofort auf die edle Couch lenkt. Der Couchtisch kann also ein Möbel sein, das mehr als nur eine Funktion ausübt, er rundet das Ambiente ab und bringt so noch mehr Stil in die Wohnung.

 

Asia Style

August 22nd, 2012

Chices Innendesign ist nicht unbedingt eine Frage des Geldes. So macht der Asia Style es zum Beispiel sehr einfach, stylisch und schön zu wohnen. Dieser Stil ist der Beweis dafür, dass die Möbel für ein stylisches Innendesign nicht unbedingt ein Vermögen kosten müssen. Für ein perfektes Interieur braucht einfach nur einen roten Faden. Und kaum ein Weg mit dem Ziel des stylischen Wohnens ist so leicht zu begehen wie der asiatische.

Ein Stil, der Klarheit bringt

Der Asia Style sorgt dafür, dass kein Raum überfrachtet wirkt. Wenn die Temperaturen sich auf einem hohen Niveau bewegen, dann stört jedes Zuviel sofort. Wir alle werden das während der letzten Tage bemerkt haben, jedes Wohnaccessoire, das eigentlich nicht mehr in unsere Wohnungen gehört, fällt an solchen Tagen sehr negativ ins Auge. Das Innendesign soll zwar behaglich wirken, doch darf es keine erschlagende Wirkung haben. Die Möbel sollen den Raum prägen, nicht das Drumherum. Aus diesem Grund eignen sich die heißen Tage besonders dafür, den Raum vom Unnötigen zu befreien. So kann Klarheit für ein besseres Wohngefühl sorgen.

Kein kalter Stil 

Auch wenn der Asia Style meist als sonnendurchfluteter Stil präsentiert wird, er hat auch im Herbst und Winter große Vorzüge. Die Möbel geben dem Innendesign die Richtung vor. Wenn sie einen warmen Touch haben, dann ist auch ein reduziertes Innendesign immer noch eines, in dem es sich sehr gemütlich wohnen lässt. Der Asia Style konzentriert sich auf stilvolle und schlichte Möbel und legt seinen Fokus auch auf die Natur. Grünpflanzen, Zimmerbrunnen und elegante Vasen sind die Wohnaccessoires der Wahl. Das führt zu einem Stil, der zugleich natürlich, behaglich und trotzdem klar ist. Mit ihm kann man frei und natürlich wohnen.

 

Opulenz für den Raum

August 15th, 2012

Der asiatische Wohntrend findet immer mehr Freunde, in ihm wirken die Designer Möbel offenbar am Besten. Doch dieser reduzierte Stil ist nicht jedermanns Sache. Für all die, die sich nach Fülle und Opulenz sehnen, ist das der falsche Trend. Und eins ist klar: Ein wirkliches Designer Möbel wird immer der Mittelpunkt sein, dieses Möbel wird sich immer einen Platz im Zentrum suchen und ihn finden. Da ist keine falsche Zurückhaltung nötig, ein opulenter Wohntrend kann genau so stilvoll sein wie ein reduzierter Stil.

Designer Möbel mit voller Schönheit

Man muss nicht immer geizen. Vor allem sollte man nie am falschen Platz sparen. Die eigene Wohnung ist der Platz, an dem man sich selbst widerspiegelt. Wenn man Sinn für das Üppige und Prachtvolle hat, dann sollte man das auch in vollen Zügen ausleben. Dann soll man kraftvolle Farben und Formen kombinieren. Ein gutes Möbel fühlt sich auch in diesem Ambiente daheim, auch in Hülle und Fülle wird es seine volle Schönheit entfalten. Also kann man auch in Accessoires schwelgen, prächtige Kissenhüllen, kostbare Teppiche, voluminöse Gardinen, sie alle begleiten ein Designer Möbel und geben ihm einen würdigen Rahmen.

Möbel für den eigenen Kopf

Welchem Möbel Trend man auch immer in seiner Wohnung verwirklicht, eins ist wohl immer der Fall: Der Trend entspricht dem eigenen Geschmack. Wenn die Zeichen auf Asien stehen und der eigene Kopf in Richtung Orient will, dann sollte man nachgeben. Denn ein opulentes Interieur wird niemals außer Mode sein, denn es gibt sehr viele Menschen, die sich in Luxus und Opulenz wohl fühlen. Der eigene Geschmack muss die Basis für Designer Möbel und Accessoires sein, nur so kann man in seinen eigenen Wänden richtig leben.

 

Mehr als ein Prestigeobjekt

August 8th, 2012

Eine Couch von einem namhaften Designer ist sicherlich ein Statusobjekt. Sie zeigt, dass man sich in der Welt des gepflegten Interieurs auskennt und dass man Stil und Klasse zu schätzen weiß. Das ist ein guter Grund, sich so ein Möbel in die Wohnung zu holen. Doch es gibt noch einen wesentlich besseren Grund. Eine Designercouch ist unerreicht, wenn es um Komfort und luxuriöse Bequemlichkeit geht. Dafür gibt es mehr als nur eine Ursache:

Neue Dimensionen

Eine Couch, die Klasse hat, zeigt das auch in ihren Proportionen. Hier wird nicht gegeizt und gespart, hier wird in Formen geschwelgt, ein solches Sofa ist mehr als eine Sitzgelegenheit. Hier kann man leben, auf so einem Möbel kann man den Alltag vergessen und kann in Stil und Eleganz den Tag hinter sich lassen. Das zeigt sich speziell in den Sitzflächen. Während ein Sofa aus dem Möbelhaus mit Materialien geizt, an allem spart, breitet sich eine Designercouch aus. Sie hat eine breite Sitzfläche, die zum Sitzen und zum Liegen einlädt. Wenn sich mehr Personen auf einem solchen Möbel befinden, dann genießen sie immer noch den Komfort, den ihnen die großzügigen Dimensionen bieten.

Von allem mehr

Eine Designercouch hat viel zu bieten. Große Proportionen, ein stylisches Design und Materialien, die exclusiv und hochwertig sind. Eine solche Couch kann einiges vertragen und steht trotzdem in ihrer perfekten Schönheit da. Diese Möbel haben wirklich mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick glaubt. Doch wenn man einmal die hochwertigen Stoffe berührt hat, wenn man einmal bemerkt hat, dass das Polstern eines Möbels eine wahre Kunst ist, dann wird man diesem Möbel verfallen. So eine Couch unterscheidet sich wirklich von der Masse.

 

Stil mit eigner Note

Juli 18th, 2012

Das Designer Sofa ist meist der Anfang vom stylischen Innendesign. Schnell folgen ihm Möbel, die seine Schönheit noch unterstützen und die dem Raum ein stimmiges Gesamtkonzept geben. Wenn es an der Zeit ist, der Wohnung wieder eine Verjüngungskur zu gönnen, dann sollte man einige Einrichtungstipps im Hinterkopf behalten. Denn wenn man sich schon die Mühe macht, seine Räume neu zu gestalten, dann sollte das Endergebnis sicherstellen, dass man viele Jahre an ihm Freude haben kann. Die zentrale Frage dabei ist, in wieweit man dem Stil eine eigene Note geben will.

Stil durch und durch 

Wenn man sich sicher ist, dass ein Möbel genau dem Stil entspricht, den man in den nächsten Jahren gerne um sich haben möchte, dann ist schon der erste Schritt für ein perfektes Innendesign gemacht. Wenn man sich für ein Designer Sofa entschieden hat, das ein wenig mehr in den rustikalen Bereich geht, dann ist es offensichtlich, dass sich dieses Designermöbel in der Gesellschaft von echtem Holz wesentlich wohler fühlt als in einem ultramodernen spiegelnden MDF Design. So erhält man ein einheitliches Design, in dem man sich auch wohl fühlt.

Cross over, mehr als ein Kompromiss

Vielen Menschen fällt es schwer, den Raum vollkommen neu zu gestalten. Wenn es nur die Lampe ist, die von der Mutter geschenkt worden ist oder die kleinen Schränke, die man von der Großmutter geerbt hat, all diese Gegenstände haben eine Geschichte und die kann und sollte sich niemals einem Stil beugen, der die Wohnung in einen kalten und unpersönlichen Ort verwandelt. Von solchen Möbeln kann man sich nicht trennen und trotzdem kann man sie mit einer Schrankfront mit spiegelnden Oberflächen kombinieren. Der eigene Geschmack sollte in Einrichtungsfragen immer den Ausschlag geben.

 

Die Begleitung der Designer Couch

Juli 11th, 2012

Eine Designer Couch ist immer noch ein absolutes Highlight in jeder Einrichtung. Ein edles Möbel, das mit seinem eleganten Design die Blicke auf sich zieht, wertet jedes Interieur auf. Wenn man das Glück hat, einen Raum vollkommen zu designen, dann stellt sich die Frage, wie man das edle Designer Möbel am besten präsentiert, in welcher Gesellschaft es sich am wohlsten fühlt und so dem Raum das richtige Ambiente gibt. Denn eins steht außer Frage: Wenn ein Wohnraum komplett neu gestaltet wird, dann ist die Designer Couch immer die erste Wahl.

Schränke für Schönheit

Es gilt die Regel, dass eine Designer Couch sich in jeden Raum einpassen kann. Man kann aber trotzdem noch ein wenig nachhelfen, um das Interieur wirklich perfekt zu machen. Hier muss sicher nicht erwähnt werden, dass die Farben von dem Designer Möbel und den anderen Möbeln korrespondieren sollen, diese Tatsache liegt auf der Hand. Weitere Details sorgen für die wirkliche Perfektion. Ein mit glänzendem Leder gepolstertes Möbel kommt in der Gesellschaft von matten Schrankfronten am besten zur Geltung, eine Designer Couch mit Stoffbezug spiegelt sich in glänzenden Schrankfronten in Richtung Perfektion. Verschiedene Oberflächen ergänzen sich zu einem perfekten Ganzen.

Teppiche und Böden

Auch die Böden des Raumes benötigen Aufmerksamkeit. Wenn die Farbe des Parketts partout nicht zum Designer Möbel passen will, wenn die Möbel sich unangenehm vom Boden absetzen, dann ist es Zeit für einen Teppich oder einen Schreiner, der das Parkett in die richtige Farbgebung bringt. Das scheint vielleicht auf den ersten Blick sehr aufwändig zu sein, doch wird die Perfektion des Gesamtbildes des Raumes jede Anstrengung für lange Zeit immer aufs neue belohnen.

Glänzende Schönheiten

Juni 27th, 2012

Design Möbel haben eines gemein: Sie haben Stil und Klasse, sie haben eine Optik, die eindrucksvoll ist und fast einmalig erscheint. Sie geben den Stil der Einrichtung an, sie setzen die Impulse und bestimmen das Innendesign, sie sind einfach eine Klasse für sich. Das trifft in diesem Jahr besonders auf die neuen Schrankkreationen zu, ihre hochglänzenden Fronten sorgen für ein Ambiente, das klassisch schön und unendlich elegant ist. Diese Schränke werden lange für kräftige Impulse in der eleganten Einrichtung sorgen.

Designer Schrank mit Lampen und Blumen oben auf

RainerSturm / pixelio.de

Polierte Eleganz

Wir alle kennen den Effekt von edlen englischen Sportwagen, wenn ihr Lack bis zur Vollendung poliert worden ist, dann scheint die Schönheit grenzenlos zu sein. Das trifft auch auf Design Möbel zu. Klavierlack ist schon seit geraumer Zeit ein probates Mittel, um Schränke und Kommoden noch schöner und perfekter zu machen, doch die Zeiten der Dominanz der gedeckten Farben sind vorbei. In diesem Jahr gesellen sich zum hellen Rot auch Apfelgrün und Türkis. Diese Farben sind für sich schon wundervolle Mittel für eine eindrucksvolle Einrichtung, wenn sie aber so verarbeitet wurden, dass sie wie poliert wirken, dann sind sie die Vollendung der kraftvollen Eleganz.

Design Möbel als spiegelnde Schönheiten

Wenn ein Möbel wirklich gut verarbeitet wurde, dann kann man sich in ihm beinahe spiegeln, dann steht es für sich selbst und scheint seine gesamte Umgebung in seinen Bann zu ziehen. Die Möbelhersteller perfektionieren diese Kunst immer mehr, die neuen Schränke und Tische strahlen eine Schönheit und Klasse aus, die bisher unerreichbar schien. Sie sind wirkliche Design Objekte, diese Möbel sind nicht nur Teil der Einrichtung, sie bringen den Raum zum Leben.

 

Wohnen mit Stil

Juni 20th, 2012

Die 80er Jahre werden heute zumeist mit Vokuhila Frisuren und anderen Geschmacksverirrungen gleichgesetzt. Das ist falsch. Denn in dieser Zeit feierte das Design eine Sternstunde nach der nächsten, Stereoanlagen von Bang & Olufsen, die Renaissance des Bauhaus Designs, die frisch renovierten Art Déco Viertel von Miami, es gibt unendlich viele Beispiele für das Design der 80er. Wer sich jetzt wehmütig an die guten alten Zeiten des edlen Designs zurückerinnert, dem kann geholfen werden. Das 21. Jahrhundert erinnert sich verstärkt an die Möbel und das Innendesign der 80er.

Minimalistische Eleganz

Die italienischen Designer Schmieden geben seit Jahren den Ton im hochwertigen Innendesign an, die Möbel aus diesen Häusern sind von einer zeitlosen Eleganz und Schönheit. Jetzt muss nur noch der Rest des Interieurs folgen, ein Designer Sofa allein kann den Stil nicht immer tragen. Aus diesem Grund sollten auch die Schränke ein klassisches Design haben. Speziell die hochglänzenden schwarzen Schrankfronten sollten dabei genannt werden, ihre Schönheit lässt den ganzen Raum in einem vollkommen anderen Licht erscheinen. Nun müssen nur noch die Böden und die Wände in einem Ton gehalten werden, der den Stil des Raums sanft unterstützt und die Eleganz ist vollkommen.

Weniger ist meist wesentlich mehr

Das Design der 80er wurde durch einen starken Minimalismus beherrscht. Wenige, aber dafür sehr auserlesene Stücke schmücken den Raum. So werden Möbel zu Kunstwerken und das Innendesign zum Gesamtkonzept. Das Interieur wirkt durch seine edle Eleganz, die wenigen Stücke ziehen die Blicke auf sich und lassen den Blick auf ihnen länger verweilen, so kann die Schönheit der Designermöbel entsprechend goutiert werden. Ein solcher Raum hat einen Stil, der auf den ersten Blick zu erkennen ist.

 

Aufregendes Grau

Mai 30th, 2012

Design Möbel haben meist eine Gemeinsamkeit: Sie sind stilvoll und schön. Doch meist teilen sie noch mehr, denn die meisten von ihnen sind schwarz oder weiß. Das ändert sich jetzt, die Showrooms der Kölner Möbelmesse haben einige bemerkenswerte Beispiele für einen neuen Trend gezeigt. Grau ist groß im Kommen, eine Farbe, die zwar gedeckt wirkt, aber trotzdem aufregend sein kann. Diese Farbe kann der Einrichtung den letzten Schliff geben, ihre ruhige Ausstrahlung hat eine enorme Wirkung auf den gesamten Raum.

Kühle Eleganz in Grau 

Grau ist eine Farbe, die sich nahtlos in fast jede bestehende Einrichtung einfügen kann. Es ist unaufdringlich und hat trotzdem eine große Wirkung, graue Design Möbel sind wirklich eine Klasse für sich. Sie geben dem Raum eine ruhige Stimmung, ohne dabei langweilig zu wirken. Speziell bei Polstermöbeln spielt die Farbe ihre Stärken aus, sie schafft zum einen einen Ort der der Ruhe, zum anderen sorgt sie dafür, dass die Polstermöbel unempfindlicher werden. Grau verzeiht die eine oder andere Gebrauchsspur. Die größte Stärke der Farbe liegt aber in ihrer Wirkung, Möbel in dieser Farbe sind elegant und zeigen ein kühles Understatement, so entsteht ein wirklich schönes Interieur.

Problemlose Akzente

Design Möbel werden gern mit peppigen Wohnaccessoires aufgepeppt. Graue Möbel sind dafür prädestiniert, sie beißen sich mit keiner Farbe, sie scheinen in der Gesellschaft von fröhlichen Farben nahezu aufzublühen, so entstehen fröhliche Oasen inmitten der eleganten Ruhe. Vor allem Pink und helles Grün sind tolle Begleiter für Grautöne, sie setzen brillante Farbtupfer und geben der Einrichtung mehr Leben. Ein Innendesign, das so gestaltet wird, lädt zum Wohnen ein, hier kann man zur Ruhe kommen, ohne dabei gelangweilt zu werden.

 

Die moderne Chaiselongue

Mai 23rd, 2012

Die ursprüngliche Chaiselongue ist auch als Römersofa bekannt. Ein Möbel, auf dem es sich wirklich gut leben ließ, ob es zum Liegen benutzt wurde oder zum Essen oder für die anderen schönen Dinge des Lebens, auf dem Römersofa war fast alles möglich. Im 19. Jahrhundert wurde das Möbel von den Franzosen wiederentdeckt. Sie polsterten es gemütlich auf und die Schnitzkunst der Rahmen gehören auch heute noch zur Krone des perfekten Innendesigns. Trotzdem entwickelte sich die Chaiselongue weiter.

Chaiselongue

Rainer Sturm / pixelio.de

LeCorbusier

LeCorbusier ist der Name, der heute fast automatisch mit der Chaiselongue in Verbindung gebracht wird. Dieser renommierte Designer reduzierte das Möbel wieder auf den Kern seiner Essenz. Schwarzes Leder und Stahl wurden so zum festen Teil des modernen Innendesigns. Die Mitte des 20. Jahrhunderts wurde von diesen Möbeln geprägt. Und auch heute noch erinnern sehr viele Designer Sofas an diesen coolen Trend im Innendesign. Allen voran sehen sich die italienischen Designer in dieser Tradition. Ein zurückgenommenes Design, das sich nahtlos ins Interieur einpasst und dafür sorgt, dass der Raum so unendlich stylisch und schön wirkt.

Die Chaiselongue im 21. Jahrhundert 

Man sagt zwar, dass man das Rad nicht neu erfinden könnte, doch das gilt nicht für das moderne Innendesign. Die neuen Möbel sind zugleich stylisch und bequem. Der Spagat zwischen Schönheit und Funktionalität ist wirklich gelungen. Die moderne Chaiselongue ist mehr als nur ein bequemes Sofa, es ist ein Designer Stück, es schmückt den Raum. Trotzalledem ist die Chaiselongue ein äußerst bequemes Möbel, das es in den ausgefallensten Versionen gibt. Ein Gewinn für jedes Innendesign.

 

Das Meer daheim

April 30th, 2012

Die Möbelmesse in Mailand hat einen tollen Trend präsentiert: Maritimes Styling für das eigene Haus. Dieser Stil ist aber nicht in Richtung Folklore zu deuten, weder werden Fischernetze an die Wand gehängt, noch werden Sturmlaternen das Wohnzimmer verunzieren. Der Stil ist subtiler und unendlich elegant. So entsteht ein Innendesign von atemberaubender Schönheit in dessen Mittelpunkt Möbel stehen, die schöner kaum sein können.

Die Farben des Meeres

Der maritime Stil für die Wohnung wird vor allem von den Farben getragen. Das Innendesign wird dadurch klarer und reiner. Die Möbel rücken so in den Mittelpunkt. Ein graues Designer Sofa ist ein Blickfang, doch wenn der Raum durch Details in Azur und Türkis erstrahlt, dann gewinnt das Möbel noch an zusätzlicher Schönheit. Bei den wundervollen Designer Couches scheint das so gut wie unmöglich zu sein, doch dem ist nicht so. Farbige Akzente sorgen für einen Stil, dessen Reinheit ein wahrer Segen für die Sinne ist. So werden Möbel zum Mittelpunkt, ohne dass sie aus dem Innendesign zu sehr herausstechen.

Stil in seiner klarsten Essenz

Den Look dieses maritimen Stylings nur als elegant zu bezeichnen, das ist fast schon untertrieben. Die klaren Formen der Designer Möbel werden zusammen mit den kühlen Farben des Ozeans in eine Synthese gebracht, die wirklich unvergleichlich ist. Der Einsatz von Azur und Türkis sorgt für einen Look, den wir nur aus dem Saint Tropez der 50er Jahre kennen, aus der Zeit, in der Coolness und Design dort auf ihrem absoluten Höhepunkt waren. Aus dieser Tradition heraus können wir heute in einem Innendesign leben, dessen Schönheit uns vollkommen umfängt.

Feng Shui, ein Ratgeber für schönes Wohnen

April 23rd, 2012

Die Einrichtung unserer Wohnungen ist immer wieder aufs Neue ein Punkt, über den wir viel nachdenken. Wie können wir unser Heim noch wohnlicher machen, wie können wir dafür sorgen, dass wir uns noch wohler in den eigenen vier Wänden fühlen? Feng Shui kann dabei ein guter Ratgeber sein. Die Einrichtung der Wohnung sollte immer wieder unter die Lupe genommen werden, dabei entsteht meist ein tolles Innendesign.

Holzschale mit Steinen

motograf / pixelio.de

Ein leichter Wind

Eines der Grundprinzipien im Feng Shui ist die Annahme, dass in einem Raum die Energie frei fließen muss. Das ist vor allem in kleinen Wohnungen oft schwer zu realisieren. Doch ist es nicht unmöglich. Wenn nicht alles vollgestellt ist, wenn die Wohnung ordentlich und aufgeräumt ist, dann hat man den Eindruck, als könne das Auge viel weiter sehen. Dieser Eindruck sorgt dafür, dass wir unsere Einrichtung und das Innendesign mit anderen Augen sehen. Alles wirkt freundlicher, alles scheint fröhlicher, lockerer und entspannter zu sein. Es scheint, als würde die Einrichtung nicht blockieren, das Innendesign wirkt freier und einladender.

Ein Schrank hilft meist

Vor allem die kleinen Details stören oft den Gesamteindruck des Innendesigns. Herumliegende Zeitungen, die diversen Fernbedienungen, diese Kleinigkeiten, die die Wohnung vollgestellt wirken lassen. Die Einrichtung kann eine große Hilfe sein, diesen Eindruck endlich wieder loszuwerden. Denn ein Schrank ist nicht nur ein Teil der Einrichtung, wenn sein Stauraum groß genug ist, dann beherbergt er all die Dinge, die unseren Blick vom Schweifen abhalten würden. Auch kleine Beistellschränke für das Sofa erfüllen diesen Zweck, all das Benötigte ist in Griffweite, aber trotzdem aus den Augen. So kann man mit wenig Aufwand für ein harmonisches Innendesign sorgen.

 

Designer Accessoires

April 16th, 2012

Wenn die Designer Couch endlich das Wohnzimmer verschönt, kommt meist sofort die Frage auf, welche Gesellschaft das Möbel noch schöner machen kann. Der Stil einer solchen Couch ist meist klar und klassisch, doch muss es nicht heißen, dass der Raum auf verspielte Nuancen verzichten muss. Designer Accessoires schaffen da Abhilfe.

Erhöhung des Stils

Wenn die Designer Couch eingezogen ist, stellt sich die Frage, was zur Perfektion noch fehlen könnte. Wenn man den ersten Blick auf das neu gestaltete Wohnzimmer wirft wird eins klar: diese Schönheit muss in ein würdiges Ambiente eingefügt werden. Dieses Ambiente zu schaffen ist leicht. Einige wenige, gut platzierte Accessoires machen den Gesamteindruck perfekt. Ob die Wahl nun auf Kristall, Metall oder hochwertigen Kunststoff fällt, das bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Der eigene Stil soll sich schließlich im Wohnzimmer wiederfinden. Denn eine Designer Couch dominiert nicht den Raum, dieses Möbel ist wie eine Synthese des Raums. Das Möbel passt sich in seine Umgebung ein, und wenn diese noch stylischer gestaltet wird, dann ist Perfektion nicht mehr weit.

Einige Tupfer Farbe

Die Wohnaccessoires sollten sich am Möbel orientieren. Wenn ein farbiger Polsterbezug gewählt wurde, dann sollten sich auch die Farben der Accessoires anpassen. Eine orange Vase in einem Wohnzimmer mit einer roten Couch kann farblich großartig passen, aber die Farben könnten auch in Konflikt treten. Dieser Konflikt sollte auf jeden Fall vermieden werden, damit sich im Wohnzimmer Möbel und Accessoires ergänzen und nicht in Konkurrenz treten. So wird mit wenigen Veränderungen ein Raum geschaffen, der durch seine einheitliche Linie perfekte Eleganz widerspiegelt.