Der Sinne des Knopfes

Oktober 19th, 2012

Speziell beim Blick auf englische Ledersofas fragt man sich, was es mit den Knöpfen auf sich hat. Auch heute noch werden sehr viele Polstermöbel mithilfe von Knöpfen zu einem stilvollen Möbel im Innendesign. Woran liegt das und wozu dient diese Verzierung? Einen tieferen Sinn muss der Knopf doch haben, sonst wäre er nicht immer noch ein probates Mittel in der Produktion von hochwertigsten Designer Sofas. Hat er vielleicht sogar eine eigene Aufgabe im Innendesign?

Die Geschichte des Knopfes

Früher wurden sehr viele gepolsterte Möbel durch Knöpfe in ihre Form gebracht. Es ist sicher schwer, große Flächen zu nähen, speziell, wenn es sich dabei um gepolsterte Bereiche handelt. Der Knopf diente dazu, den Bezug mit dem Körper der Couch zu verbinden. Dabei wurde den Möbel Designern der frühen Jahre wohl bewusst, dass diese Knöpfe auch einen besonderen Effekt haben. Sie bringen nicht nur Bezug und Gestell zusammen, sie sorgen auch für einen schönen Faltenwurf. Die Stelle, an der der Knopf sitzt, ist umrandet von vielen kleinen Falten, wie eine Sonne von ihren Strahlen. Damit wurde klar, dass ein kleines Detail eine große Wirkung auf das Innendesign haben kann und der Knopf wurde deshalb zur Zierde erklärt.

Die Zukunft des Knopfes

In der letzten Zeit erfreuen sich Barock Sofas  immer größerer Beliebtheit, sie bringen Luxus und Opulenz in das Innendesign. Auch diese Möbel bedienen sich des Knopfes, um noch mehr Schönheit in das Ambiente zu bringen. Aber die Renaissance des Knopfes ist nicht auf diesen Bereich beschränkt. Immer mehr Designer erinnern sich daran, wie viel diese kleinen runden Scheiben können. So kommt ein kleines Detail wieder zurück in das moderne Ambiente und gibt ihm dadurch noch mehr Stil und Perfektion.

 

Gegen die Funktionsecke

Oktober 5th, 2012

Eine Designer Couch ist kein Sofa von der Stange. Sie bringt Stil und Klasse in die Wohnung. Deshalb gibt es auch mehr als eine Form dieser stilvollen Möbelstücke, die Einzug in den Mainstream gehalten haben. Eines dieser Mainstream Möbel ist die sogenannte Funktionsecke, die Couch, die um die Ecke geht. Und bei dem Weg um die Ecke zeigen sich die Unterschiede: Es kann in einem rechten Winkel geschehen oder mit wesentlich mehr Eleganz und Schönheit. Ein Designer Sofa kann mehr und das zeigt sich gerade in diesem Segment sehr deutlich. Man kann speziell hier sehen, dass es große Klassenunterschiede bei Möbeln gibt.

Die runde Ecke

Die Rundecke ist eine Designer Couch, die sofort ins Auge fällt. Sie ist ein Möbel, dessen elegante Rundung dafür sorgt, dass der Raum ein weicheres Ambiente erhält. Vor allem mit hellen Bezugsstoffen zeigen diese Möbelstücke ihre schon fast zarte Schönheit. Für die, die mehr kühle und klare Formen in ihrem Raum bevorzugen, gibt es ein Möbel, das auch diesen Wünschen entsprechen kann. Das Ecksofa macht jede Ecke zu einer Art von Hot Spot, es unterstützt besonders die klaren Formen des italienischen Designs.

Nicht nur in die Ecken

Eine Designer Couch muss nicht unbedingt an der Wand stehen, dieses Möbel kann auch gerne das Zentrum des Raumes erobern. Dafür eignen sich die sogenannten Sofagarnituren vortrefflich. Sie sind so perfekt designt und verarbeitet, dass sie von jeder Seite aus stilvoll und schön wirken. Und auch sie kann man um die Ecke bringen, auch in diesem Segment gibt es Möbel, die nicht gerade, sondern mit Pfiff designt wurden. Es kann also so leicht sein, dem Raum mehr Formen zu geben.

 

Das Schlafsofa

September 5th, 2012

Ein Schlafsofa ist alles andere als ein profanes Möbel mit einem leidlich komfortablen Charakter. Die Zeiten, in denen es in Kinder- und Gästezimmern versteckt wurde, die sind endgültig vorbei. Eine moderne Couch mit Schlaffunktion ist ein Möbel, das den Namen Designer Möbel wirklich verdient hat. Der praktische Nutzen macht die Couch nicht mehr zu einem klobigen Ungetüm mit Bettkasten, die neuen Möbel sind stylisch, sie haben Stil und sie erinnern nicht mehr im Entferntesten an ihre Vorgänger. Design Sünden sind mit diesen Couches nicht mehr möglich.

Mitten im Raum

Ein Schlafsofa muss sein Dasein nicht mehr in versteckten Winkeln der Wohnung fristen. Eine Design Couch mit Schlaffunktion kann auch mitten im Raum stehen. Ihr Design ist edel, hochwertig und das Interieur wird durch sie nur mehr aufgewertet. Eine solche Couch hat sicherlich nicht so viel Bodenhöhe wie manch anderes Sofa, doch ist das kein Nachteil. Das Möbel wirkt, als würde es auf einem edlen Podest thronen. Trotzdem hat es keine allzu massive Optik, eine solches Schlafsofa fühlt sich auch in einem reduzierten Design wohl und stört niemals den Gesamteindruck des Interieurs.

Größe kann mehr

Da gutes Design nicht immer kleckert, sondern an den richtigen Stellen auch klotzt, kann das Schlafsofa nicht nur ein bequemes Bett für zwei sein, sondern auch eine große und geräumige Couch für die ganze Familie. Die Sitzfläche solcher Möbel ist meist tiefer als die des normalen Sofas. Dadurch hat auch die Familie mehr Raum zum Sitzen, Liegen und Faulenzen. Ein modernes Schlafsofa bietet wirklich in jeder Hinsicht Komfort, dieses Möbelstück ist ein Gewinn für jede Wohnung

Mehr als ein Prestigeobjekt

August 8th, 2012

Eine Couch von einem namhaften Designer ist sicherlich ein Statusobjekt. Sie zeigt, dass man sich in der Welt des gepflegten Interieurs auskennt und dass man Stil und Klasse zu schätzen weiß. Das ist ein guter Grund, sich so ein Möbel in die Wohnung zu holen. Doch es gibt noch einen wesentlich besseren Grund. Eine Designercouch ist unerreicht, wenn es um Komfort und luxuriöse Bequemlichkeit geht. Dafür gibt es mehr als nur eine Ursache:

Neue Dimensionen

Eine Couch, die Klasse hat, zeigt das auch in ihren Proportionen. Hier wird nicht gegeizt und gespart, hier wird in Formen geschwelgt, ein solches Sofa ist mehr als eine Sitzgelegenheit. Hier kann man leben, auf so einem Möbel kann man den Alltag vergessen und kann in Stil und Eleganz den Tag hinter sich lassen. Das zeigt sich speziell in den Sitzflächen. Während ein Sofa aus dem Möbelhaus mit Materialien geizt, an allem spart, breitet sich eine Designercouch aus. Sie hat eine breite Sitzfläche, die zum Sitzen und zum Liegen einlädt. Wenn sich mehr Personen auf einem solchen Möbel befinden, dann genießen sie immer noch den Komfort, den ihnen die großzügigen Dimensionen bieten.

Von allem mehr

Eine Designercouch hat viel zu bieten. Große Proportionen, ein stylisches Design und Materialien, die exclusiv und hochwertig sind. Eine solche Couch kann einiges vertragen und steht trotzdem in ihrer perfekten Schönheit da. Diese Möbel haben wirklich mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick glaubt. Doch wenn man einmal die hochwertigen Stoffe berührt hat, wenn man einmal bemerkt hat, dass das Polstern eines Möbels eine wahre Kunst ist, dann wird man diesem Möbel verfallen. So eine Couch unterscheidet sich wirklich von der Masse.

 

Leder und Luxus

Juli 4th, 2012

Eine Ledercouch ist auch heute noch ein Möbel, das einen besonderen Zauber hat. Es ist kein Wohnobjekt von der Stange, jede Couch aus diesem Material gibt dem Raum das gewisse Flair. Ein hochwertiger Stoff ist bereits von weitem zu erkennen. Das trifft im Besonderen auf Leder zu. Dieses Material ist mittlerweile zum beliebtesten Bezugsstoff für Designermöbel geworden, und das aus vielen guten Gründen. Qualität und Komfort sind immer noch die wichtigsten Kriterien für ein perfektes Möbel. Mit Leder verbinden sie sich zu elegantem Luxus.

Leder, seit jeher ein treuer Begleiter 

Leder begleitet die Menschen schon seit der Urzeit, seitdem die ersten Versuche, die Häute zu gerben, erfolgreich waren, ist es unser treuer Begleiter. Daran hat sich in unserer hochtechnisierten Zivilisation nichts geändert. Was sich geändert hat, sind die Verarbeitungsmöglichkeiten. Leder ist heutzutage weich und anschmiegsam, so weich wie Haut, doch hat es trotzdem nichts von seiner Strapazierfähigkeit verloren. Heute umspannt es Möbel, die Design pur sind. Eine Couch mit Lederpolsterung ist ein Designmöbel mit Stil und Qualität.

Eleganz und Luxus

Leder gehört immer noch zu den exklusivsten Materialien. Denn ein gutes Leder braucht viel Aufmerksamkeit, es ist viel Arbeit nötig, damit ein erstklassiges Leder entstehen kann, das auch den höchsten Ansprüchen genügt. Besonders für Designermöbel werden Leder verwendet, deren Qualität herausragend ist, die zu wahren Designobjekten werden, die Luxus und Stil in sich vereinen und mit perfekter Handwerkskunst paaren. Designer und Lederfabrikanten haben heute ein Niveau erreicht, das Möbel schaffen kann, die purer Luxus sind, die Eleganz und Schönheit bieten, die kleine Gesamtkunstwerke sind. Ein Stoff, der Träume war machen kann.

 

Designer Sofas aus Deutschland

Juni 6th, 2012

Wohl jedem Freund deutschen Designs ist der Name Rolf Benz ein Begriff. Dieses Design Haus steht für Möbel höchster Qualität, eine Couch von Rolf Benz ist seit geraumer Zeit ein Statussymbol und daran wird sich auch kaum etwas ändern. Hier vereinigt sich deutsche Handwerkskunst mit ausgesprochen elegantem Design. Dieses Haus hat nicht nur das deutsche Innendesign maßgeblich beeinflusst. Es hat weltweit für Aufsehen gesorgt, diese Möbel haben weltweit viele Designer  inspiriert.

Opulent und gradlinig

Die Kunst des Designs zeigt sich in einer Couch von Benz auf den ersten Blick. Hier werden klare Linien mit opulentem Komfort verbunden. Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Konzept viele Nachahmer gefunden hat. Das hat mehr als einen Vorteil, zum einen kann sich auf diese Weise eine breite Käuferschaft schöne und elegante Möbel leisten, zum anderen ist die Kopie doch oft die höchste Form der Anerkennung. Wenn natürlich auch das Original meist aus der Masse hervorsticht, Qualität macht oft den Unterschied.

Qualität für das Ambiente

Die Couch ist meist ein zentraler Punkt im Wohnraum. Sie ist zumeist an dem Ort zu finden, an dem sich die Bewohner versammeln, um sich in Komfort und Schönheit zu entspannen. Aus diesem Grund sollte dieses Möbel auch mit Bedacht gewählt werden. Eine hochwertige Couch sollte mehreren Aspekten genügen, sie sollte genug Komfort bieten, ihre Qualität soll sicherstellen, dass man so lange Freude wie möglich an ihr hat und sie erst dann ersetzt wird, wenn das Innendesign umgestaltet werden soll, nicht aus dem Grund, dass sie verschlissen oder durchgesessen ist. Mit hochwertigen Möbeln kann das gewährleistet werden.

 

Couchtische mit Stil

Mai 9th, 2012

Couchtische sind heutzutage keine langweiligen Gebrauchsgegenstände mehr. Wohl kaum ein Möbel ist so stylisch wie ein Couchtisch. Dies ist nicht unbedingt ein neuer Trend, wir kennen einen der Quantensprünge im Tisch Design schon lange aus unseren deutschen Wohnzimmern. Der Nierentisch hat die 50er Jahre auch wohntechnisch in die Neuzeit katapultiert. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass er auch heute noch seinen festen Platz neben so mancher Couch hat.

Wohnzimmer der 50er Jahre

Rainer Sturm / pixelio.de

Ein Klassiker des Designs

Der Nierentisch war in den 50er Jahren eine Revolution. Er war ein Symbol für einen Neubeginn, für die Moderne. Die Menschen wollten wieder Farbe im Leben haben. Dadurch avancierte dieses Möbel zu einem absoluten Trend Setter. Das Material für die Platte war nicht mehr Holz, sondern Kunststoff, und der konnte nahezu alle Farben annehmen. Die Deutschen sehnten sich nach den harten Jahren nach Farbe und weichen Formen. Deshalb war auch das Design ein absolutes Indiz für den Zeitgeist. Die Couch war wie eh und je bequem und gemütlich und dazu gesellte sich jetzt ein fröhlich buntes Möbel, dessen geschwungene Formen Freundlichkeit in den Raum transportierten. Dieses Möbel war also mehr als nur der Begleiter der Couch.

Die moderne Version der Legende

Auch heute noch sind Nierentische en vogue. Auf nahezu jeder Möbelmesse kann man diverse Modelle entdecken. Das ist kein großes Wunder, auch wir sehnen uns nach Fröhlichkeit und Frische. Auch wir wollen Möbel, die uns glücklich machen. Neben unserer wundervollen Designer Couch soll ein Tisch stehen, der ihr in nichts nachsteht und der Nierentisch kann genau diesen Anspruch erfüllen.

 

Skandinavisches Design

April 4th, 2012

Designer Sofas von unseren nördlichen Nachbarn sind nicht nur in dem Möbelhaus mit den vier Buchstaben erhältlich. Wie in allen Design Bereichen ist Skandinavien die Speerspitze der Avantgarde. Hier entstehen Möbel von klassischer Schönheit. Schlichte Eleganz, die sich nahtlos in jedes exklusive Ambiente einfügt. Eine Couch aus Skandinavien ist nicht nur ein eleganter Blickfang, sondern ein Möbelstück von ausgesuchter Schönheit.

Klare Linien

Wie in den meisten Designs aus Skandinavien dominieren auch klare Strukturen die typische Couch aus dieser Designer Schule. Die Möbel weisen keine Schnörkel auf, jede Form hat eine klare Struktur, die nicht überladen wirkt. Diese Möbel schmiegen sich geradezu in den Raum, sie nehmen das Ambiente der Umgebung auf und erhöhen es durch ihre schlichte Ästhetik meist noch um ein Vielfaches. Diese klaren und reinen Formen wirken wie Katalysatoren für Schönheit. Obwohl eine solche Couch so einfach und schnörkellos scheint, ist ihre Wirkung schlicht beeindruckend.

Es geht auch anders

Eine Couch aus Skandinavien betört sicherlich durch ihre schlichte Schönheit.Unsere nördlichen Nachbarn gehen aber auch gern einen Schritt weiter. Diese kühle Eleganz wird gern mit den heißesten Farben kombiniert. So sind im Spektrum der starken Farben Rottöne sicherlich federführend. Der Kontrast zwischen der kühlen Schlichtheit und der temperamentvollen Farbe ist zumeist hinreißend schön. Nicht nur dadurch wird offensichtlich, wie abwechslungsreich diese Polstermöbel sind. Sie scheinen das nordische Licht in sich zu bündeln und in jeden Raum abzustrahlen, diese Designer Möbel schaffen völlig neue Räume.

 

Alcantara

März 23rd, 2012

Alcantara ist eigentlich nur der Handelsname eines Mikrofaserstoffs, doch gilt er in Deutschland als Synonym für Wild- oder Kunstleder. Dieser Stoff ist ein Segen für jede Einrichtung, denn Möbel, für die Alcantara verarbeitet wurde, sind kleine Tausendsassa. Sie sind pflegeleicht, schön und vereinen so ein exklusives Raumambiente mit einem hohen Gebrauchswert. Ein Sofa aus Alcantara ist gleichzeitig ein Blickfang im Raum und ein Möbelstück, das viel Freude bereiten kann.

Farben und Formen im Überfluss

Alcantara ist eine Art synthetisches Leder. Es hat dort seine Vorteile, wo Leder seine Nachteile hat. Die Farbvielfalt ist fast unüberschaubar, für jede Einrichtung kann so das passende Möbel gefunden werden, ein geeignetes Polster wird sich immer finden. So entstehen Möbel, die das Wohnen wirklich zumVergnügen machen, sie sind weich, antistatisch und robust. Bei all diesen Vorteilen kommt die Schönheit der Polstermöbel auch nicht zu kurz, denn gerade dieser Polsterbezug eignet sich hervorragend für kreative Formen und ermöglicht auch ausgefallene Wohnträume.

Pflege und Langlebigkeit

Alcantara erinnert an Wildleder, es ist weich, es ist anschmiegsam, es macht die Einrichtung noch wohnlicher. Das Material hat einen großen Vorteil gegenüber seinem Vorbild: es ist sehr pflegeleicht. Wohl alle kennen die Vorsicht, mit der Ledermöbel behandelt werden sollten, bei Alcantara ist die nicht geboten, man kann es reinigen und hat dadurch ein Möbel, das zwar ein Schmuckstück in der Einrichtung darstellt, aber nicht gehegt und gepflegt werden muss. So kann Schönheit zum Gebrauchsgegenstand werden.