Der maritime Stil setzt Möbel erst ins richtige Licht

Das Meer daheim

April 30th, 2012

Die Möbelmesse in Mailand hat einen tollen Trend präsentiert: Maritimes Styling für das eigene Haus. Dieser Stil ist aber nicht in Richtung Folklore zu deuten, weder werden Fischernetze an die Wand gehängt, noch werden Sturmlaternen das Wohnzimmer verunzieren. Der Stil ist subtiler und unendlich elegant. So entsteht ein Innendesign von atemberaubender Schönheit in dessen Mittelpunkt Möbel stehen, die schöner kaum sein können.

Die Farben des Meeres

Der maritime Stil für die Wohnung wird vor allem von den Farben getragen. Das Innendesign wird dadurch klarer und reiner. Die Möbel rücken so in den Mittelpunkt. Ein graues Designer Sofa ist ein Blickfang, doch wenn der Raum durch Details in Azur und Türkis erstrahlt, dann gewinnt das Möbel noch an zusätzlicher Schönheit. Bei den wundervollen Designer Couches scheint das so gut wie unmöglich zu sein, doch dem ist nicht so. Farbige Akzente sorgen für einen Stil, dessen Reinheit ein wahrer Segen für die Sinne ist. So werden Möbel zum Mittelpunkt, ohne dass sie aus dem Innendesign zu sehr herausstechen.

Stil in seiner klarsten Essenz

Den Look dieses maritimen Stylings nur als elegant zu bezeichnen, das ist fast schon untertrieben. Die klaren Formen der Designer Möbel werden zusammen mit den kühlen Farben des Ozeans in eine Synthese gebracht, die wirklich unvergleichlich ist. Der Einsatz von Azur und Türkis sorgt für einen Look, den wir nur aus dem Saint Tropez der 50er Jahre kennen, aus der Zeit, in der Coolness und Design dort auf ihrem absoluten Höhepunkt waren. Aus dieser Tradition heraus können wir heute in einem Innendesign leben, dessen Schönheit uns vollkommen umfängt.

Das Meer daheim
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*